AMIS
Hüfte
Bandscheiben-
prothese
PSI
Kniegelenk
Hüft-
arthroskopie
Knorpelzell-
transplantation

Brust-
wirbelsäule

Die Brustwirbelsäule wird in erster Linie durch die Osteoporose angegriffen. Dabei kommt es zu Einbrüchen der Deckplatten der Wirbelkörper. Werden diese rechtzeitig behandelt, können sie über minimal-invasive Zugänge mittels eines Ballons wieder aufgerichtet werden und anschließend durch Knochenzement stabilisiert werden. Der Eingriff ist auch bei Patienten im hohen Alter möglich und führt zu einer sofortigen Schmerzlinderung.

Behandlungsspektrum

Das ist
unser Team

Erfahren Sie mehr über uns

Zum Team